The First Training Ideas Are Here:

Material: ideally a cavaletto & a partner

Materialien: idealerweise ein Cavaletti und einen Partner

 

Exercise 1:

  • It is a partner exercise.
  • The first vaulter does a push up / plank on the bar & is hold by the partner on the legs (at the ankles).
    • Make sure that you don’t sag. Stomach, belly & butt have to be tensed.
  • Wird als Partnerübung durchgeführt
  • Erster Voltigierer macht einen Liegestütz auf der Stange und wird dabei von seinem Partner an den Beinen (Höhe Knöchel) gehalten
      • Hierbei ist darauf zu achten das man nicht durchhängt Bauch, Rücken und Po müssen angespannt sein

    10592661_813363688697222_6885844015408798663_n    10425177_813363905363867_7833796121253223518_n

  • From the plank the vaulter is raised to the handstand by his partner.
    • And again, make sure that you hold your body tension.
  • Aus dem Liegestütz wird der Voltigierer von seinem Partner in den Handstand gehoben.
    • Auch hier wieder darauf achten, dass sie Körperspannung erhalten bleibt.

10357586_813363778697213_8524832630554842124_n 1919646_813363988697192_1199426084560143256_n

  • Afterwards the vaulter is brought down to the plank again. Without set down or sag the vaulter has to get into the correct plank position immediately.
  • Repeat this exercise 3 times.
  • The partner ca stop on every intermediate level & correct the body tension.
  • Anschließend wird der Voltigierer wieder in die Liegestützposition herabgesenkt ohne abzusetzen oder durchzuhängen muss sofort wieder der korrekte Liegestütz eingenommen werden
  • Diese Übung idealerweise dreimal wiederholen.
  • auf verschiedenen Zwischenhöhen kann gestoppt und die Körperspannung korrigiert werden.

10583776_813363658697225_8617398041353959414_n

Exercise 2:

  • The vaulter does a plank on the cavaletto & is hold by his partner on the legs.
  • Voltigierer nimmt wieder die Liegestützposition auf der Stange ein und wird dabei von seinem Partner wieder an den Beinen festgehalten

 

  • Version 1:
    • The legs are hip width: the partner releases one leg & the vaulter has to keep it at the same position with its tension.
    • Beine Hüftbreit geöffnet: Partner lässt nun immer einen Fuß los und der Voltigierer muss diesen mit seiner Spannung oben behalten.

10458136_813363972030527_8001552657269787779_n 10389347_813364038697187_2936887127327970009_n

 

  • Of course, the vaulter doesn’t know which foot will be released so he can’t prepare for it.
  • Fast changes & varied releases of the feet increases the intensity.
  • Natürlich sagt der Partner nicht welchen Fuß er loslässt, damit sich der Voltigierer vorher nicht drauf einstellen kann.
  • Schnelle Wechsel und abwechslungsreiches loslassen der Füße erhöht die Intensität

 

  • Version 2:
    • The same exercise with spread legs.
    • Die gleiche Übung nur mit gespreizten Beinen.

10494593_813364028697188_5776741005394854349_n 10174898_813363945363863_419036310636416717_n

    • Now it is more difficult to hold the tension when the legs are released.
    • Make sure that you don’t evade with the shoulders or hip.
    • Hier wird es schon deutlich schwieriger die Spannung beim loslassen des Beines zu halten
    • Darauf achten das man nicht in der Schulter oder Hüfte ausweicht.

Enjoy! The L-Team from RV “Marstall” Weimar.

Viel Spaß beim Üben wünscht die L-Gruppe vom RV „Marstall“ Weimar

Adele Feuerstein

I am Adele Feuerstein the founder of the blog. I used to vault & train teams in Germany. Now I am only an observer & love to share my knowledge about international vaulting with you.

One thought on “The First Training Ideas Are Here:

Leave a Reply